Makelloser Rundenstart für den BC Winzeln

Für den BC Winzeln war der erste Spieltag der Runde 2019/2020 sehr erfreulich. Beide Mannschaften konnten jeweils mit einem 8:0 einen eindeutigen Sieg gegen ihre gegnerischen Mannschaften erringen. Die erste Mannschaft spielte in der Bezirksliga gegen den BV Rottweil II, die zweite Mannschaft in der Kreisliga gegen den BC Radolfzell II, wobei die zweite Mannschaft keinen einzigen Satz verschenkte.

Ein beeindruckendes Debüt lieferten unsere zwei Nachwuchsstars aus der Jugend Stefan Boss und Jonas Popp, die unsere erste Mannschaft seit dieser Saison verstärken.

Jonas Popp und Dominik Schröder zeigten sich in ihrem ersten Herrendoppel dem Gegner klar überlegen. Im zweiten Herrendoppel von Stefan Boss und Peter Boss ging es heiss her, hier wurde der Sieg nach einem anfänglichen Rückstand noch mit Säbeln und Klauen erkämpft.

Bettina Janaczek und Christiane Gallwitz trafen in ihrem Damendoppel auf heftigen Gegenwind, auf den sie sich aber gut einstellen konnten. Letztendlich konnten sie das Spiel in zwei Sätzen für sich entscheiden. Erstmalig als Mixed unterwegs ließen Bettina Janaczek und Peter Boss den ersten Satz entspannt angehen. Sie nahmen dann immer mehr Fahrt auf und fegten schließlich im dritten Satz ihre Gegner vom Platz. Ein vielversprechender Start. Wir freuen uns auf mehr!

Trotz einer zusammengewürfelten Mannschaft konnte sich auch die zweite Mannschaft gut durchsetzen. Hier fielen aus verschiedenen Gründen vier Spieler aus der Stammmannschaft aus und mussten durch Ersatzspieler ersetzt werden, was sich nicht als Nachteil zeigte.

Im ersten Herrendoppel konnten sich Johannes Kopp und Alfred Kunz durch ihre Routine gut durchsetzen und das Spiel in zwei Sätzen für sich entscheiden. Im zweiten Herrendoppel hatten die Gebrüder Dennis und Jens Schroth doch einige Anlaufschwierigkeiten. Durch einen harten Kampf konnte sie sich doch mit 22:20 und 21:18 durchsetzen. Beim Damendoppel ließen Karin Weisheit-Henzler und Britta Rath nichts anbrennen und holten sich den Sieg in zwei sicheren Sätzen. Auch beim Mixed mit Britta Rath und Lothar Kopp konnte durch das gute Zusammenspiel dem Sieg nichts im Wege stehen. Bei den nun anstehenden Einzeln konnten sich Karin Weisheit-Henzler, Thomas Popp (1. Einzel), Jens Schroth (2. Einzel) und Dennis Schroth (3. Einzel) jeweils auch in zwei Sätzen durchsetzen und somit war der Sieg mit 8:0 und keinen Satzverlust perfekt. Weiter so!

Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften und besten Dank an alle Beteiligten die dies möglich machten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.