Abwechslungsreicher 2. Heimspieltag in der Halle Fluorn

Bei Kaffee und viel Kuchen traf man sich am 09.11.19 zum zweiten Heimspieltag, diesmal in der Fluorner Halle. Im Gegensatz zu den Zuschauern bekamen die Spieler dann auch die Gelegenheit, die vielen Kalorien wieder abzutrainieren.

Die erste Mannschaft nahm den Schwung aus dem ersten Spieltag gegen die Gegner vom TuS Gottmadingen mit und gewann bis auf das zweite Herrendoppel alle Spiele. Hart erkämpft war das erste Herrendoppel von Dominik Schröder und Jonas Popp mit einem knappen 21:18 Sieg in beiden Sätzen. Eine Nervenprobe für die Zuschauer. Ähnlich spannend machte es Jonas Popp in seinem Einzel, welches er mit 21:19 in beiden Sätzen für sich entscheiden konnte. Peter Boss gönnte seinen Zuschauern drei Spielsätze und konnte dann den Sieg für sich verbuchen. Damendoppel und Einzel wurden von Bettina Janaczek und Christiane Gallwitz souverän gewonnen, das Mixed mit Bettina Janaczek und Thomas Popp war hingegen weniger eindeutig und umso nervenaufreibender. Aber auch dieses Spiel konnte gewonnen werden. Die zweite Begegnung des Tages gegen den nun tabellenführenden TSV Wellendingen lief leider weniger erfolgreich für die erste Mannschaft. Dominik Schröder und Jonas Popp hatten kein Mitleid mit den Nerven der Zuschauer. Der erste Satz wurde mit langen, anspruchsvollen Ballwechseln mit 21:16, der zweite hingegen mit 22:20 gewonnen! Leider konnten sich Christiane Gallwitz und Bettina Janaczek in drei Sätzen trotz mehrfachen Aufholversuchen nicht gegen Ihre Gegnerinnen durchsetzen, was Christiane Gallwitz dann im Dameneinzel nachholte. Zweites und drittes Herreneinzel und Mixed wurden ebenfalls abgegeben. Den dritten Spielpunkt konnte Dominik Schröder noch in seinem Einzel holen.

Somit steht die erste Mannschaft des BC Winzeln hinter Wellendingen auf dem zweiten Tabellenplatz und hat definitiv eine Rechnung offen!

Unsere zweite Mannschaft hatte mehr Erfolg. Auch sie nahm den Schwung aus dem Sieg des ersten Spieltages mit. Das Spiel gegen den PTSV Konstanz wurde mit einem 5:3 gewonnen. Hierbei konnten die Damenpunkte souverän geholt werden, wobei sich Elke Flaig in ihrem Einzel einen dritten Satz nicht entgehen ließ. Auch sämtliche Herreneinzel wurden in drei Sätzen gespielt und letztendlich gewonnen. Eine harte Probe für die Fitness unserer Mannschaftsspieler, die erfolgreich bestanden wurde. Beide Herrendoppel wurden leider verloren, wobei das Zweite Herrendoppel mit einem knappen 19:21 im dritten Satz endete. Sehr schade! Auch das Mixed wurde abgegeben, obwohl sich Britta Rath und Alfred Kunz nach einem verlorenen ersten Satz mit einem Sieg in den dritten Satz kämpften, den sie aber nicht für sich entscheiden konnten, was dem Sieg gegen Konstanz aber nicht beeinflusste.

Die zweite Begegnung gegen den TV Zizenhausen IV verlief ebenfalls erfolgreich, wobei die gegnerischen Damen sich hier als deutlich stärker erwiesen als die Damen des PTSV Konstanz, so dassleider Damendoppel, Einzel und Mixed abgegeben werden mussten. Alle weiteren Spiele gewannen die Sportler der zweiten Mannschaft wiederum in 3-Satz-Spielen. Ausgenommen das Einzel von Johannes Kopp, der nichts anbrennen ließ und seinen Gegner mit einem souveränen 21:7 und 21:14 vom Platz pustete. Die zweite Mannschaft steht damit auch auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Seitingen – Oberflacht. Einsehr zufriedenstellendes Ergebnis, weiter so!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.