Hitzschlacht in Wolfurt (Österreich)

Auch beim 2. Victor Hofsteig Youth International vom 05. bis 07. Juni 2015 waren wieder Denis (U13) und Jonas Popp (U11) vom BC Winzeln am Start. Die gastfreundlichen Österreicher stellten das größte Teilnehmerfeld. Spieler aus der Schweiz, Italien, Tschechien, Deutschland und unsere 2 aus dem Schwabenländle komplettierten das Turnier. Denis nahm an allen 3 Disziplinen teil, Jonas nur im Einzel und Doppel. Bei tropischen Temperaturen startete Denis am Freitag mit seiner Mixedpartnerin Sarah Hinteregger aus Österreich mit 2 Siegen und sicherte sich damit den Einzug ins Halbfinale. Das gut eingespielte Mixed Zach (AUT) / Rudolf (AUT) war an diesem Tag jedoch zu stark, es reichte aber für einen hervorragenden 3. Platz.

Jonas kam mit der Hitze ebenfalls gut zurecht und zeigte im Jungeneinzel mit einem Sieg und 2 knappen Niederlagen tolles Badminton. Als 3. in der 4-er Gruppe war jedoch in dieser Disziplin für ihn vorzeitig Schluss. Denis ließ im Einzel seinen Gegnern in der Gruppe und auch in den Vorrundenspielen nicht den Hauch einer Chance und sicherte sich bereits am Samstag den Einzug ins Halbfinale im Einzel und anschließend auch im Doppel. Diesmal spielten Denis mit dem Schweizer Joel Koch und Jonas mit Matej Silhan aus Tschechien Doppel. Trotz Sprachbarriere verstanden sich Jonas und der Tscheche auf dem Spielfeld super und erreichten ebenso das Halbfinale.

Am Sonntag gingen die Brüder Popp parallel in ihre Halbfinale im Doppel. Beide sicherten sich mit einem ungefährdeten 2- Satz Sieg den Einzug ins Finale. Gegen das starke Doppel Wunderli (CH) / Habersack (AUT) hatten Jonas und Matej jedoch keine Chance. Denis und Joel dagegen überrollten die Brüder Tomic aus Österreich im 1. Satz mit 21:5. Den 2. Satz zum Titel im Doppel U13 fuhren sie dann mit Halbgas nach Hause.

Als letzte Disziplin stand nun noch das Einzel aus. Im Halbfinale traf Denis auf seinen Doppelpartner Joel Koch. In einem hart umkämpften Spiel mit sehenswerten Ballwechseln behielt Denis am Ende die besseren Nerven und sicherte sich den verdienten Einzug ins Finale. Gegen die Nr. 1 Lenny Sudarma aus Österreich verlor Denis unnötig den 1. Satz. Im 2. und 3. Satz deklassierte er jedoch seinen Gegner regelrecht, der seine Niederlage auch mit zahlreichen Hechtsprüngen und den damit verbunden Verzögerungen durch Putzeinlagen des Spielfeldes nicht verhindern konnte.

Tolles Turnier, Dank auch an den Badmintonclub Wolfurt für die sehr gute Organisation und Glückwunsch an Denis und Jonas zu den super Erfolgen:

  • 2x Gold im Einzel und Doppel und 1x Bronze im Mixed für Denis
  • 1x Silber im Doppel für Jonas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.