Hexencup in Konstanz

Hexencup in Konstanz 1Wie jedes Jahr fand als letztes Jugendturnier vor den verdienten Sommerferien der Hexencup 2012 in Konstanz statt. Mit insgesamt 220 Teilnehmern aus 52 Vereinen aus Deutschland, Frankreich, Schweiz, Österreich und Italien war dies wieder ein besonderer Leckerbissen für die Veteranen aus Fluorn- Winzeln. Denis Popp (U11) machte sich mit unserem neuen Jugendtrainer David Kopp (U19) und Vize- Jugendtrainer Mark Kunz (U17) auf den Weg ans “Schwäbische Meer“ nach Konstanz. Für David bedeutete dies gleichzeitig den Abschied aus der Jugend. Mark und David waren in der vergangenen Spielsaison bei unseren beiden Erwachsenmannschaften bereits voll integriert und haben auch zahlreiche Siege beigesteuert. Mit dem gesteckten Ziel, als Gruppenerster oder- zweiter weiter zu kommen, marschierte Denis Popp als erster aufs Spielfeld. Denis machte den Gegnern von Eggenstein und Offenburg von Beginn an klar, wer in dieser Gruppe der Chef ist und gewann beide Spiele klar in 2 Sätzen. Nach knapp verlorenem 1. Satz 19:21 gegen den Südtiroler Moritz Kreidl, deklassierte Denis diesen in den weiteren Sätzen mit 21:7 und 21: 8. Der Gruppensieg war Denis nicht mehr zu nehmen. Auch im Viertelfinale und Halbfinale hatten die Gegner aus Ludwigsburg und Le Chesnay (F) keine Chance und der Einzug ins Finale war perfekt. Nach einem unglücklich verlorenen Satz 19:21, konnte Denis das Blatt nicht mehr wenden und verlor trotz kämpferischer Leistung auch den 2. Satz mit 13:21. Bei der anschließenden Siegerehrung durfte Denis diesmal zwar keinen Pokal für seinen hervorragenden 2. Platz, dafür aber einen schönen Sachpreis in Empfang nehmen. Mark Kunz hatte den aus zahlreichen Duellen bekannten Erzrivalen Markus Bühler aus Zizenhausen in seiner Gruppe. Wie gewohnt ging es auch diesmal über 3 Sätze. Im entscheidenden 3. Satz behielt Mark die Nerven und sicherte sich den ersten Sieg in seiner Gruppe. Ein weiterer Sieg und eine Niederlage bedeuteten den 2. Platz in der Gruppe und den Einzug ins Viertelfinale. Im Viertelfinale war dann leider Endstation gegen den starken Gegner Simon Schneider aus Kirnbach und Mark schied trotz gutem Spiel aus. Durch den furiosen Auftakt seiner beiden Vereinskameraden beflügelt, erkämpfte sich David Kopp in seiner Gruppe ebenfalls den 2. Platz in seiner Gruppe. Doch leider war auch bei David im Viertelfinale Schluss gegen den späteren Zweitplatzierten Matthias Mühleisen aus Esslingen. Mit erhobenem Hauptes konnten unsere 3 Badminton- Cracks den Heimweg zurück in die Doppelgemeinde antreten. Der Verein gratuliert an dieser Stelle nochmals allen Jugendlichen zu ihren hervorragenden Leistungen in der vergangenen Saison und wünscht euch schöne und erholsame Ferien. Das letzte Training vor der verdienten Sommerpause findet für die Erwachsenen am Do. 26.07. und für die Jugend am Fr. 27.07. statt. Nach den Sommerferien warten David und Mark auf euer Kommen ins Freitag- Training (16:30-18:00 Uhr) Wir freuen uns sehr über Neuzugänge ab 8 Jahre, natürlich auch Mädchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.