Perfekter Hinrunden Abschluss für die beiden Mannschaften des Badminton Clubs Winzeln.

Der letzte Spieltag der Hinrunde am 21.11.2015 hatte es in sich und war an Spannung kaum zu überbieten. Pünktlich zum Wintereinbruch mussten die beiden Teams auswärts antreten.

Die erste Mannschaft trat wie folgt an:
1. Herren Doppel: Klaus Dienerowitz / Dominik Schröder
2. Herren Doppel: Mark Kunz / Peter Boss
Damen Doppel: Christiane Loebnitz / Karin Weisheit-Henzler
Damen Einzel: Christiane Loebnitz
1. Herren Einzel: Klaus Dienerowitz
2. Herren Einzel: Dominik Schröder
3. Herren Einzel: Mark Kunz
Mixed Doppel: Karin Weisheit-Henzler / Peter Boss

In der Bezirksliga Schwarzwald/Bodensee war die erste Mannschaft des BC Winzeln beim TV Aldingen III zu Gast. Nach dem üblichen Aufwärmen ging es los mit den jeweiligen Doppelpaarungen. Die Kräfteverhältnisse waren relativ schnell geklärt, denn bereits nach den beiden Doppelspielen der Herren und dem Damendoppel, stand es, ohne Satzverlust, bereits 3:0 aus Sicht der Mannschaft des BC Winzeln. Bei den darauf folgenden Einzelspielen der Herren waren die Ergebnisse indes noch deutlicher und es konnten alle drei Spiele mit jeweils zwei klar gewonnenen Sätzen entschieden werden. Der zwischenzeitliche Spielstand wurde somit auf ein uneinholbares 6:0 ausgebaut. Abgerundet wurde der Sieg durch ein spannendes Damen Einzel von Christiane, welches im dritten Satz mit 21:19 ebenfalls an Winzeln ging und letztlich einem klaren zwei Satzerfolg durch unser Mixed Team mit Peter und Karin. Das erste Spiel wurde somit klar mit 8:0 gewonnen.

Die zweite Mannschaft des BC Winzeln musste beim BC Radolfzell in der Kreisliga Schwarzwald/Bodensee antreten. Neben ein paar jungen neuen Gesichtern, traf man hier auf alte Bekannte. Erfreulicherweise stand eine nagelneue Halle mit 6 Spielfeldern zur Verfügung.
Die Aufstellung gestaltete sich folgendermaßen:
1. Herren Doppel: Tobias Benner / David Kopp
2. Herren Doppel: Michael Gallwitz/ Alfred Kunz
Damen Doppel: Bettina Janaczek / Elke Flaig
Damen Einzel: Bettina Janaczek
1. Herren Einzel: Tobias Benner
2. Herren Einzel: David Kopp
3. Herren Einzel: : Michael Gallwitz
Mixed Doppel: Elke Flaig / Alfred Kunz

Auch hier wurde mit den Doppelpaarungen gestartet. Im ersten Herrendoppel ging es hin und her und nach einem verlorenen ersten und einem gewonnenen zweiten Satz musste die Entscheidung der dritte Satz bringen. Beim Stand von 20:19 und Matchball für den BC Winzeln riss bei Tobias jedoch die Saite des Schlägers und der Satz wurde knapp mit 22:20 verloren. Auch das Doppel der Damen ging leider im dritten Satz verloren obwohl auch hier mehr drin gewesen wäre. Das zweite Herren Doppel mit Michael und Alfred verkürzte den Rückstand durch einen souveränen zwei-Satz Sieg auf 1:2. Im Damen Einzel musste sich Bettina einer stark aufspielenden Gegnerin aus Radolfzell leider geschlagen geben und es stand somit 1:3. Parallel dazu liefen bereits die Einzel Spiele bei den Herren. David und Tobias konnten die Spiele jeweils im dritten Satz für sich entscheiden, Michael hatte seinen Gegner stets im Griff und so gelang es durch diesen zwei-Satz Sieg den Spielstand zu drehen und sogar 4:3 in Führung zu gehen. Das Mixed mit Alfred und Elke sollte also das Zünglein an der Waage sein und zuerst sah es nicht wirklich gut aus. Der erste Satz ging mit 18:21 an die Gegner aus Radolfzell. Im zweiten Satz konnte sich diese eine vermeintlich komfortable Führung erspielen, jedoch drehte unser Team den Spieß im letzten Moment noch einmal um und wehrte sogar Matchbälle ab. Der Satz wurde mit 27:25 gewonnen und wieder musste ein Entscheidungsdurchgang gespielt werden. Die Gegner waren wohl etwas demoralisiert und Alfred und Elke nun sicherer in Ihren Aktionen. Der letzte Satz ging zu unser aller Freunde mit 21:12 an unser Team und der Gesamtsieg mit 5:3 war dank einer tollen und geschlossenen Mannschaftsleistung in trockenen Tüchern.

Zum jeweils zweiten Spiel für beide Mannschaften ging es dann gemeinsam nach Konstanz in die Schänzle Halle. Die Aufstellungen wurden nach dem Motto „never change a winning team“ unverändert belassen und es keimte Hoffnung auf das heute etwas zu holen sein könnte. Diese Hoffnung erhielt einen kleinen Dämpfer als bekannt wurde das der Gegner der ersten Mannschaft, nämlich die Truppe Konstanz IV, den vorherigen Gegner BC Villingen mit 8:0 aus der Halle gefegt hatte. Für die zweite Mannschaft des BC Winzeln war die Aufgabe von vorneherein schon schwierig genug, schließlich traf man mit Konstanz V auf den Tabellenführer der Kreisliga, der bisher alle Spiele gewonnen hatte. Aber nun der Reihe nach.

Im ersten Herren Doppel spielten Klaus und Dominik sicher und druckvoll und erlaubten sich wenige eigene Fehler. Das Spiel ging mit 21:17 und 21:11 an die beiden und der erste Punkt, von möglichen acht, war schon sicher. Im zweiten Herren Doppel mussten sich Mark und Peter ihren Gegnern in zwei Sätzen geschlagen geben, am Ende hieß es hier 18:21 und 13:21. Somit Ausgleich für Konstanz IV zum 1:1 nach Spielen. Das sehr stark einzuschätzende Damen Doppel vom Bodensee erwies sich für Christiane und Karin als die vermutete schwere Aufgabe. Das Spiel wurde leider mit 17:21 und 11:21 verloren. Es folgten die Einzel Begegnungen der Herren. Klaus war heute mal wieder in Topform und sein Gegner konnte mit den sehr hohen Aufschlägen auf die Grundlinie nicht so umgehen. Folglich setzte sich Klaus in zwei Sätzen mit 21:11 und 21:18 durch. Mark hatte bedingt durch das verlorene Doppel zuvor noch etwas Frust abzubauen und sein Gegenüber bekam dies in Form einer deutlichen 21:7 und 21:17 Niederlage zu spüren. Nun also die Mannschaft aus Winzeln wieder in Führung mit 3:2 insgesamt. Ein sehr spannendes Match lieferte sich Dominik im zweiten Herr Einzel. Den ersten Satz konnte er noch recht eindeutig mit 21:14 gewinnen, jedoch wurde sein Kontrahent im zweiten Satz stärker und konnte mit 19:21 nach Sätzen ausgleichen. Im dritten Satz behielt Dominik nervenstark die Oberhand und sicherte der Mannschaft mit dem Gewinn des dritten Satzes zumindest schon mal den vierten Punkt und somit ein Unentschieden. Das Mixed Doppel mit Peter und Karin konnte nun bereits die Entscheidung bringen. Peter machte Druck von der Grundlinie aus und Karin fischte wie gewohnte sämtliche Bälle am Netz ab, in dieser Kombination ein sehr schwer zu schlagendes Doppel. Am Ende stand ein zwei Satz Erfolg mit 21:17 und 21:18 gegen ein ebenfalls starkes Doppel aus Konstanz zu Buche und der Sieg war in trockenen Tüchern. So konnte Christiane es auch besser verschmerzen das die Niederlage im Damen Einzel gegen eine übermächtige Gegnerin in zwei Sätzen nur noch Ergebniskosmetik seitens der Konstanzer war. Endstand des Spiels 5:3 für die erste Mannschaft des BC Winzeln. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal an alle die bis zum Ende an einen Sieg geglaubt haben.

Parallel lief auf den beiden Plätzen nebenan das Spiel der zweiten Abordnung aus Winzeln gegen die favorisierte Mannschaft Konstanz V, welche natürlich die weiße Weste von 6 Siegen aus 6 Spielen wahren wollte. Bei der Mannschaft vom Bodensee fehlte allerdings eine Dame und so war das Damen Doppel bereits kampflos mit 21:0 und 21:0 an Winzeln gegangen.
Der Start in das Spiel begann wenig verheißungsvoll den bereits im ersten Herren Doppel mit riss bei Tobias wieder die Saite seines Ersatzschlägers. Peter war so nett und stellte seinen zur Verfügung und so konnte Tobias das Doppel an der Seite von David fortsetzen. Die Gegner, bestehend aus Vater und Sohn, ließen allerdings nichts anbrennen und entschieden die Partie mit 21:14 und 21:17 für sich. Auch das zweite Herren Doppel verlor sein Auftaktmatch in einem unglaublich spannenden Spiel denkbar knapp mit 20:22 und 20:22. Es stand nun bereits 2:1 für Konstanz. Es folgten die Einzel Spiele. Diesmal begann Bettina mit dem Damen Einzel. Auch bei Ihr hatte sich etwas Frust vom Spiel in Radolfzell aufgestaut und sie fegte eindrucksvoll ihre Gegnerin mit 21:17 und 21:7 vom Platz. Die Erleichterung danach war ihr deutlich anzumerken. Im zweiten Herreneinzel war nun David an der Reihe und gegen einen sehr ehrgeizig spielen Konstanzer zeigt er sein ganzes Können und gewann mit 21:19 und 21:13 das Match. Auch Michael bestätigte im dritten Einzel seine tadellose Leistung der Hinrunde und bezwang sein Gegenüber mit 21:18 und 21:15. Ganz starke Leistung von Michael dessen Gegner in der gesamten Hinrunde bisher nur ein einziges Spiel verloren hatte. Währenddessen lief schon eine ganze Weile das erste Einzel mit Tobias. Er musste gegen einen etwa 20 Jahre jüngeren Spieler antreten, welcher den ersten Satz mit 21:16 für sich entscheiden konnte. Der zweite Satz ging sehr knapp mit 22:20 an Tobias, somit der Ausgleich nach Sätzen. Der dritte Satz verlief ähnlich wie der erste und so kam es das der Gegner vier Matchbälle hatte um das Spiel zu entscheiden. Allerdings zahlte das Motto „niemals aufgeben“ dahingehend aus, dass diese abgewehrt werden konnten und Tobias das Spiel mit 24:22 für sich entscheiden konnte. Spielstand also nun 5:2. Das Spiel war gewonnen und die erste Niederlage für Konstanz V besiegelt. Im letzten Spiel, dem Mixed Doppel, konnte Konstanz zwar noch das letzte Spiel des Tages mit 21:12 und 21:11 gegen Alfred und Elke gewinnen, jedoch war dies für den Spielausgang nicht mehr entscheidend. Die Freude auf Seiten der Winzelner Mannschaft war riesig über diesen Auswärtssieg in der Höhle des Löwen.

Den sehr gelungenen Abend ließen wir dann alle gemeinsam in der Meisterklause, auch besser bekannt als Schnitzelfarm, in Allensbach-Hegne bei einer Riesenportion Schnitzel entsprechend stolz ausklingen.

In der Tabelle steht nun die erste Mannschaft des BC Winzeln auf dem dritten Platz der Bezirksliga Schwarzwald Bodensee und die zweite Mannschaft konnte sich sogar auf den zweiten Platz der Kreisliga nach vorne schieben. Vielen Dank an alle, dies war die beste Mannschaftsleistung seit langem und jeder hat seinen Teil dazu beigetragen.

Tabelle Bezirksliga Schwarzwald/Bodensee: http://bwbv-badminton.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaBADDE.woa/wa/groupPage?championship=SB+15%2F16&group=21191

Tabelle Kreisliga Schwarzwald/Bodensee: http://bwbv-badminton.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaBADDE.woa/wa/groupPage?championship=SB+15%2F16&group=21194

3 Kommentare

  1. War eine tolle Hinrunde. Insbesondere der letzte Spieltag hat mir viel Spaß bereitet. Es war so spannend und im Gegensatz zu letztem Jahr hatten wir endlich mal das glücklichere Ende auf unserer Seite 🙂
    Vielen Dank Tobi Benner für den ausführlichen Bericht!

  2. Ja genau das war der Punkt am letzten Spieltag. Wir hatten endlich mal das Quäntchen Glück im entscheidenden Moment. Hat mir sehr viel Spaß gemacht mit Euch allen. Freu mich schon auf die Rückrunde 😀

  3. Ja genau das war der Punkt am letzten Spieltag. Wir hatten endlich mal das Quäntchen Glück im entscheidenden Moment. Hat mir sehr viel Spaß gemacht mit Euch allen. Freu mich schon auf die Rückrunde 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.