Denis Popp erhält Bundestrainerplatz

In der Jahnhalle in Stockach zeigte Denis beim 2. SO RLT eindrucksvoll, dass der den Jahrgangsälteren in Bayern, Sachsen und BW dicht auf den Fersen ist. Im Einzel musste er sich diesmal im 1. Spiel Pascal Scheiel aus Bayern in der Verlängerung des 2. Satzes nur knapp mit 25:27 geschlagen geben. Trotz leichter Verletzung an der Schulter, kämpfte sich der Badmintonfreak noch auf Platz 12. Mit den Platzierungen aus den beiden SO RLT hat Denis die Direktqualifikation für SO in der Saison 2015/2016 geschafft.

Am 2. Turniertag setzte er mit seinem Doppelpartner Matthias Schnabel vom TV Großwallstadt alles auf eine Karte. Im Viertelfinale wurde das an Platz 4 gesetzte Doppel Ramasamy / Goltzsche weggeräumt. Im HF zeigten Matthias und Denis ein grandioses 3- Satz- Match gegen Scheiel/Persin mit hart umkämpften Ballwechseln. Mit 22:20 retteten sich die Riesen aus Bayern gerade so ins Finale. Auch das Spiel um Platz 3 gegen Fabian Kipke und Janis Machauer vom Landesverband BW ging nur knapp in 3 Sätze an die Gegner.

Die herausragende Leistung von Popp / Schnabel blieb nicht unbeobachtet von dem Landestrainer aus Bayern und er beantragte spontan einen Bundestrainerplatz für die Beiden. Dieser reagierte dann auch prompt und nominierte Denis und Matthias für die 1. deutsche RL am 17./18.10.15 in Mülheim an der Ruhr, bei der sich die Top 16 messen.

Viel Glück!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.