Denis und Jonas Popp beim Internationalen Bodensee-Jugendturnier

Vom 30.05. – 01.06.2014 boten sich 450 Topspieler aus 11 Nationen einen Showdown in der ZF Arena in Friedrichshafen. Den weitesten Weg hatte diesmal das Badmintonteam aus Finnland.
Jonas verpasste im Einzel den Einzug ins Achtelfinale in U11 nur um Haaresbreite. Er hatte aber sein erstes Länderspiel gegen seinen Gegner aus Österreich mit Bravour absolviert und kämpfte bis zum Schluss.

In der Doppeldisziplin am 2. Tag konnten Jonas und sein Partner Leon Schröder aus Thüringen mit einem gelungenen Spiel gegen die Gegner aus Dornbirn (Österreich) den Einzug in die 2. Runde erkämpfen. Gegen ein starkes Doppel aus Slowenien war im Anschluss trotz heftiger Gegenwehr nichts mehr zu holen.
Denis konnte in seiner Gruppe nicht die Nerven behalten und schied als Gruppenzweiter unglücklich aus.
Im Doppel lieferte sich Denis zusammen mit seinem Freund Orlando Peeters aus Konstanz gleich im ersten Spiel gegen die Favoriten aus der Slowakei ein über weite Strecken ausgeglichenes Match mit traumhaften Ballwechseln. Leider ging das Spiel am Ende zu Gunsten der Gegner.
Da Denis und Jonas jeweils im 1. Jahr ihrer Altersklasse am Start waren, ist die Leistung sehr hoch einzustufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.