Denis Popp erfolgreich beim Globus Top 3000

Am 17. und 18. Mai 2014 fand in Waghäusel der internationale Globus Top 3000 statt. Diesmal waren 220 Teilnehmer in den Altersklassen U11 bis U19 aus 5 Nationen (Italien, Frankreich, Luxemburg, England und Deutschland) am Start. Denis und Jonas stellten sich dieser Herausforderung. In der Einzeldisziplin konnte sich Denis in U13 mit 3 ungefährdeten 2- Satz Siegen gegen einen Spieler aus Weinheim, Esslingen und einen Franzosen den Gruppensieg sichern. Nach 2 weiteren Siegen im Achtel- und Viertelfinale am 2. Turniertag, wurde trotz Traumbadminton der Siegesrausch von Denis durch den starken Franzosen Earth Sarolea gestoppt.

Im Jungendoppel starteten Denis und sein Partner Lewin Rudy aus Waghäusel, beide im jüngeren Jahrgang ebenfalls voll durch. Erst im Halbfinale verloren sie dramatisch im 3. Satz gegen ein Doppel aus Beuel / Paderborn in der Verlängerung, nachdem sie 3 Matchbälle nicht verwerten konnten. Platz 3 im Einzel und Doppel waren der Lohn für 2 harte Turniertage für Denis.
Sein jüngerer Bruder Jonas konnte im Einzel U11 in der Gruppe zwar seinen Gegnern ordentlich einheizen, jedoch reichte es diesmal noch nicht um ins Achtelfinale einzuziehen. Im Doppel zeigte er zusammen mit seinem Partner aus Esslingen tolles Badminton, jedoch verloren sie knapp in 3 Sätzen. Da auch Jonas im jüngeren Jahrgang seiner Altersklasse spielte, kann er nächstes Jahr nochmals voll durchstarten.

Zwischenzeitlich wissen fast alle Vereine in BW wo sich die Gemeinde Fluorn- Winzeln auf der Landkarte befindet, da sie schon zahlreiche schmerzliche Niederlagen von unserer Jugend erfahren haben. Schon am kommenden Wochenende kämpfen wieder Denis, Jonas und Stefan beim 3. BWBV Ranglistenturnier in Schopfheim um gute Platzierungen. Es wäre schön, wenn wir beim letzten Perspektivturnier in Zizenhausen am 1. Juni nochmals mit einer starken Truppe antreten könnten. Bitte meldet euch rechtzeitig bei Claus Schwenk an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.